Über mich

 

ROLAND WIEDNIG

Erlebnispädagoge, Pädagoge, Polizist, Trainer, Coach und Vortragender in den Bereichen Soziale Kompetenzen, Lebenskompetenzen, Konfliktklärung, Team-, Personal- und Organisationsentwicklung, Deeskalation, Sucht- und Gewaltprävention. 

Ich bin 49 Jahre alt, verheiratet, und Vater von 2 Kindern mit 14 und 17 Jahren.

Seit 1983 bin ich Polizist. Ich war 13 Jahre lang beim Landeskriminalamt OÖ in der Drogenfahndung tätig und habe in dieser Zeit sehr viel Erfahrungen im Bereich der Illegalen Substanzen und der Drogenszene gesammelt und viel Leid und Elend erlebt. Vor 13 Jahren habe ich mich von der repressiven Polizeiarbeit ab- und der präventiven Tätigkeit zugewandt. Seither versuche ich meinen Beitrag in der Sucht- und Gewaltprävention zu leisten. Diese Mischung aus Erfahrungen (Drogen, Drogenszene, Repression, Prävention) ist selten und sehr hilfreich. Ich habe dadurch einen sehr praktischen Zugang zu meiner Arbeit.

Die Methode der Erlebnispädagogik hat viel Potential. Seit meiner mehrjährigen Ausbildung in diesem Bereich führe ich zahlreiche Projekte für Hochschulen, Firmen, Gebietskörperschaften und Vereine durch. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Stärkung sozialer Kompetenzen und von Life Skills sowohl in Wirtschaftsbereichen als auch im sozialen Umfeld eines Menschen von großer Bedeutung ist.

Mein Werdegang ergibt eine einzigartige Mischung aus den Einblicken, die ich durch meine Arbeit in der Drogenfahndung erlangt habe und aus pädagogischen und präventiven Fähigkeiten.

Ausbildung:

Matura HAK Traun und polizeiliche interne Aus- und Weiterbildungen

Akademielehrgang „Suchtprävention“ an der PH des Bundes in Linz

Hochschullehrgang Erlebnispädagogik an der PH der Diözese Linz

Masterstudienlehrgang „Sucht- und Gewaltprävention in pädagogischen Handlungsfeldern“ an der JKU Linz, PH des Bundes OÖ und FH OÖ/Campus Linz

Erlebnispädagogik – Was ist das?

Für mich ist Erlebnispädagogik eine handlungsorientierte Methode, durch die Menschen vor psychische, physische und soziale Herausforderungen gestellt werden, die diese in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und sie dazu befähigen, ihre Lebens- und Arbeitswelt verantwortlich zu gestalten.

Durch spezielle Übungen – eingebettet in Spielgeschichten und Metaphern – unterstütze ich Kinder und Erwachsene dabei, ihre Lebenskompetenzen wie Konflikt- , Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, ihr Selbstvertrauen, ihre Erlebnis- und Genussfähigkeiten, ihre Körperwahrnehmung und ihr Körperbewusstsein zu stärken.

Bei anschließenden Reflexionsrunden werden oft Themen angesprochen, die sonst nicht zur Sprache kommen. Ziel ist es, dass die TeilnehmerInnen lernen, diese Themen und auch die gemachten Erfahrungen aus den Übungen in ihren Lebens- oder Arbeitsalltag einfließen zu lassen und positive Änderungen zu bewirken.

Erlebnispädagogik in der Schule, Erlebnispädagogik im Betrieb oder im Verein ist eine Möglichkeit, die Sozialkompetenz von  Menschen nachhaltig zu fördern.

Referenzen

Vorträge, Seminare, Trainings und Coachings für das Bundesministerium für Inneres, Bundesministerium für Landsverteidigung, Landesregierung OÖ, Magistrat der Stadt Linz,  Voestalpine Stahl GmbH, Rosenbauer International, MAN Truck & Bus Österreich AG, Wacker Neuson Group Österreich, Wintersteiger AG, Engel Austria GmbH, Latschbacher GmbH, Gebol GmbH, GKKOÖ, Verein Promente, Institut Suchtprävention, Johannes Kepler Universität, Pädagogische Hochschule Diözese Linz, Fachhochsschule für Gesundheitsberufe in Linz, Gesundheits- und Spitals AG, FAB Proba